Parodontologie

Unter diesem Begriff verbirgt sich die Lehre vom Zahnhalteapparat, d.h. also die  Kieferknochen mit dem Zahnfleisch und seinen verschiedenen Strukturen. Ein großer Bereich der Parodontologie wird von den Prophylaxemaßnahmen zur Verhinderung von Erkrankungen des Zahnhalteapparates geprägt. Als bedeutende Erkrankung ist Ihnen eventuell die Parodontitis – die Entzündung des Zahnfleisches – bekannt.
Unsere Prophylaxemaßnahmen verhindern bei regelmäßiger, persönlicher Mundhygiene diese schwerwiegende Erkrankung. Mit unseren bewährten Behandlungsmethoden können wir die erkrankten Bereiche eingrenzen und heilen. Auch hier ist ein wesentlicher Bestandteil des langfristigen Erfolges Ihre persönliche Mitarbeit.
Wussten Sie schon dass durch Parodontitis mehr Zähne verloren gehen als durch Karies? Lassen Sie uns also rechtzeitig mit den Prophylaxemaßnahmen beginnen!

Zahnersatz